Baby-Sicherheitsmonat 2023 - Baby-Sicherheitstipps für Eltern für einen sicheren Schlaf

mom_holds-baby.jpg

Jedes Jahr im September beteiligen sich Tausende von Unternehmen am Baby Safety Month, einem Programm, das ursprünglich von der Juvenile Products Manufacturers Association (JPMA) ins Leben gerufen wurde, um die Öffentlichkeit aufzuklären und das Bewusstsein der Eltern dafür zu schärfen, wie wir unsere Babys sicher halten können.

Als Entwickler der beliebten Babyüberwachungs-Apps (Bibino, Baby Monitor 3G, Storky) und als Eltern fühlen wir uns verantwortlich, einen Beitrag zum Monat der Babysicherheit zu leisten.

Wir haben ein paar Sicherheitstipps für Eltern zusammengestellt, die sich auf den Schlaf Ihres kleinen Zwergs beziehen. Babys verbringen einen großen Teil der ersten Lebensphase mit Schlafen. Deshalb müssen wir alles tun, damit sie sicher und geborgen sind, während sie vor sich hin träumen.

5 Tipps für einen sicheren Babyschlaf

Bitte beachten Sie, dass die folgenden Informationen als allgemeine Empfehlungen dienen und nicht für jeden geeignet sind. Jedes Baby hat seine eigenen Bedürfnisse, daher ist es wichtig, Praktiken zu finden, die für die Eltern und ihre Babys am besten geeignet sind.

1. Wählen Sie ein sicherheitsgeprüftes Kinderbett

Denken Sie daran, dass das Kinderzimmer Ihres Babys praktisch und sicher sein sollte und nicht niedlich und bis ins kleinste Detail designt.

Jahre alte Kinderbetten sind möglicherweise nicht mehr sicher, wenn Ihr Baby darin schläft. Achten Sie immer auf sicherheitsgeprüfte und zertifizierte Kinderbetten und Stubenwagen. Um die Sicherheit Ihres Babys beim Schlafen im Kinderbett zu gewährleisten, halten Sie die Liegefläche frei von Decken, Steppdecken, Kissen, Spielzeug und anderen Gegenständen, um das Risiko des Erstickens, Erstickens und Einklemmens zu verringern.

Ein sicheres Kinderbett sollte nur aus einer festen Matratze und einem Laken zum Abdecken der Matratze bestehen. Achten Sie darauf, dass zwischen der Matratze und dem Kinderbett keine großen Lücken vorhanden sind.

2. Schlafen auf dem Rücken

Nach Angaben der American Academy of Pediatrics sollten Babys im ersten Lebensjahr auf dem Rücken und nicht auf der Seite oder auf dem Bauch geschlafen werden. Diese Schlafposition verringert das Risiko des Erstickens und des plötzlichen Kindstods (SIDS).

Achten Sie darauf, dass das Baby in einem Stubenwagen oder einem Kinderbett schläft, das den Sicherheitsstandards entspricht, und dass es auf einer flachen und festen Unterlage liegt.

Außerdem wird empfohlen, das Bettchen oder die Wiege des Babys zumindest in den ersten 12 Monaten im selben Raum aufzustellen, in dem Sie schlafen.

3. Sorgen Sie dafür, dass sich Ihr Baby wohlfühlt

Wenn Sie Ihr Baby zum Mittagsschlaf oder zur Nachtruhe hinlegen, achten Sie darauf, dass die Temperatur im Raum für Ihr Baby angenehm ist. Sie können den Raum lüften, bevor das Baby zu Bett geht, aber lassen Sie die Fenster nicht offen, wenn es tatsächlich schläft.

Wenn Sie Ihr Baby schlafen legen, achten Sie darauf, dass es gerade genug Kleidung hat - die allgemeine Empfehlung lautet, dass Ihr Baby nicht mehr als eine Kleidungsschicht mehr haben sollte als Sie, aber das kann für jeden anders sein, je nach den Bedürfnissen Ihres Babys.

Verwenden Sie keine Decken oder andere Zudeckungen, die für Ihr Baby gefährlich sein könnten. Als Alternative können Sie Schlafsäcke verwenden.

4. Machen Sie auch Ihren Schlaf und Ihr Wohlbefinden zur Priorität

Laut einer aktuellen Studie von Sleep Junkie verlieren Eltern im ersten Lebensjahr ihres Neugeborenen jeden Tag etwa 109 Minuten Schlaf.

Und wir haben es verstanden - die ersten Monate nach der Geburt eines Kindes fühlen sich nicht gerade wie Urlaub an. Die Sicherheit des Säuglings und der Schlaf unseres Babys haben für uns oberste Priorität. Aber damit Sie sich um Ihre Kleinen kümmern können und sie sicher sind, müssen auch Sie als Eltern oder Betreuer genügend Schlaf bekommen. Wenn Sie können, lassen Sie sich von Familienmitgliedern oder engen Freunden beim Babysitten helfen. Versuchen Sie, gut zu essen, sich zu entspannen und eine Nachtroutine einzuführen, damit Sie genügend Schlaf bekommen.

pexels-felipe-sodré-5606299.jpg

5. Überwachung und Kontrolle des Babys

In den ersten Lebensmonaten des Babys ist es unerlässlich, ein Gerät zur Überwachung der Atmung Ihres Babys zu verwenden, um die Sicherheit Ihres Babys zu gewährleisten. Wenn Ihr Neugeborenes älter wird, sollten Sie über die Anschaffung eines zuverlässigen Babyphons nachdenken, das sowohl für den täglichen Gebrauch als auch für Reisen mit dem Baby geeignet ist und das immer zur Hand ist.

Mit dem Aufkommen von Babyfonen können Eltern endlich etwas Zeit für sich selbst, für die Arbeit oder für notwendige Hausarbeiten einplanen, während ihre Kleinen schlafen. Wir bei Bibino setzen alles daran, das zuverlässigste und sicherste Babyphone anzubieten.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass ein Babyphone die persönliche Anwesenheit eines Elternteils nicht ersetzen kann!

Babyphone Bibino

Bibino ist eine zuverlässige Babyüberwachungs-App, der Tausende von Eltern auf der ganzen Welt vertrauen. Sie ist super einfach einzurichten, und Sie müssen keine speziellen Hardware-Kameras kaufen. Alles, was Sie brauchen, um die Bibino-App zu nutzen, sind zwei Telefone, Tablets oder Computer in beliebiger Kombination und eine Internetverbindung (WiFi oder mobile Daten).

Mit Bibino hören und sehen Sie Ihr Kind über einen Live-HD-Videostream, und Sie können aus der Ferne mit ihm sprechen und Ihr Baby in den Schlaf wiegen.

Bibino kann von beiden Elternteilen und zusätzlich von einem Familienmitglied oder einem Kindermädchen genutzt werden, das sich um Ihr Kind kümmert. Sie sind nicht sicher, ob Bibino das Richtige für Sie ist? Hier sind 10 Gründe, warum Bibino Hardware-Babyphone übertrifft. Außerdem können Sie Bibino kostenlos ausprobieren!

  1. Sie müssen keine zusätzlichen Geräte kaufen - Bibino verwandelt zwei beliebige Telefone, Tablets und Computer in ein einziges Babyphone
  2. Unbegrenzte Reichweite - mit WiFi und mobilen Daten müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass das Babyphone nicht funktioniert, wo immer Sie es brauchen
  3. Zwei-Wege-Video und -Audio - Sie sehen und hören Ihr Baby während des gesamten Babyüberwachungsprozesses. Wann immer Sie wollen, können Sie Ihr Baby aus der Ferne mit Zwei-Wege-Audio- und Videoübertragung beruhigen
  4. Benachrichtigungen und Alarme - Bibino benachrichtigt Sie, wenn Ihr Baby aufwacht und einschläft. Die App benachrichtigt Sie auch im Falle einer schwachen Internetverbindung oder bei anderen Problemen.
  5. Geeignet für die ganze Familie - Im Gegensatz zu Hardware-Babyphones können Sie bei Bibino mehrere Geräte anschließen, so dass beide Eltern und sogar die Großeltern Ihr Baby überwachen können
  6. Beruhigende Schlaflieder - Bibino bietet Ihnen eine große Auswahl an Schlafliedern und Schlafgeräuschen (oder Sie können Ihre eigenen hinzufügen), um das Baby zu beruhigen; Sie können auch niedliche Zeichnungen von Tieren auf die Baby Station projizieren, um ihm beim Einschlafen zu helfen
  7. Überwachungsprotokoll - Bibino erstellt automatisch ein Protokoll von jeder Überwachung, so dass Sie genau wissen, wie lange Ihr Baby geschlafen hat, wenn es wach war, und Sie können auch alle aufgezeichneten Geräusche wiedergeben
  8. Perfekt für Reisen - Bibino macht das Reisen mit dem Baby viel einfacher; mit nur zwei Telefonen oder Tablets haben Sie ein Babyphone immer einsatzbereit.
  9. Babyüberwachung für einen Bruchteil der Kosten - mit einem Monats- oder Jahresabonnement erhalten Sie ein zuverlässiges und immer einsatzbereites Babyphone, das im Vergleich zu Hardware-Babyüberwachungsgeräten nur einen Bruchteil kostet. Wenn Ihr Baby heranwächst und Sie kein Babyphone mehr benötigen, müssen Sie nicht mit unbrauchbarer Hardware in Ihrem Haus herumlaufen.
  10. Vollständig anpassbares Babyphone - machen Sie Bibino zu Ihrem persönlichen Babyphone; erstellen Sie ein Profil für Ihr Baby, passen Sie die Mikrofonempfindlichkeit, die Videoqualität und die gewünschten Benachrichtigungen an.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Die Informationen auf dieser Website dienen nur zu Informationszwecken und sind kein Ersatz für eine medizinische Beratung.

Weiterlesen...

Alle Artikel anzeigen
article preview
Kleinkinder schlafen: Ein kompletter Leitfaden ab 12 Monaten

Probiere Bibino jetzt aus und finde heraus, warum andere Eltern es lieben!